Infos über JFW

Infos über die Jugendfeuerwehr

 

Im Jahr 1997 wurde die Jugendfeuerwehr Plate unter der Führung von Roland Fittke gegründet. Im Jahr 2010 hat Annemarie Lemcke das Amt der Jugendwartin übernommen.

 

Mit knapp 30 Mitgliedern sind wir eine der größten Jugendfeuerwehren im Amt Crivitz.

Derzeit arbeiten 6 Betreuer und eine Jugendwartin mit den Kinder und Jugendlichen.

Im Januar 2015 wurde die Kinderfeuerwehr gegründet, ihr gehören die Kinder im Alter von 7 bis 9 Jahren an. Sie beschäftigen sich überwiegend mit Feuerwehrwissen in Form von Spiel und Spaß.

Die Kinder und Jugendlichen der Jugendfeuerwehr sind in drei Gruppen unterteilt, welche sich 14 tägig treffen.

In den letzten 2 Jahren wechselten 4 Jugendliche von der Jugendwehr in die Einsatzabteilung der Feuerwehr.

 

Höhepunkte der Jugendfeuerwehr

 

2010   – Amtszeltlager in Sukow

2011   – Amtsfahrt nach Flessenow

2012   – 24 Stunden Tag im Jugendclub in Plate

– Jahresabschluss mit Orientierungsmarsch in Plate, anlässlich des  15.Geburtstages der JFw

2013   – Amtsfahrt nach Neukloster

– Einweihung des neuen Gerätehauses, Jugendfeuerwehr bekommt eigenen Jugendraum

– zwei Jugendliche werden mit der Deutschen Ehrennadel „Jugendfeuerwehr“ ausgezeichnet

2014   – Brandschutzerziehung

– Bundeszeltlager in Königsdorf (45km südlich von München)

– 1. Halloweenparty mit Nachwanderung

 

Jugendfeuerwehrlaufbahn ab 2015:

 

  • von 7 bis 9 Jahren > Kinderfeuerwehr
  • ab 10 Jahren > Übergang in die Jugendfeuerwehr
  • von 10 bis 12 Jahren > Ablegen der Jugendflamme Stufe I
  • ab 13 Jahren > Ablegen der Jugendflamme Stufe II
  • von 15 bis 18 Jahren > Ablegen der Leistungsspange
  • Ablegen der Jugendflamme Stufe III ohne Altersvoraussetzung (voraussetzung min. Stufe II )
  • ab 16 Jahren > Übergang in die aktive Wehr (nur mit Zustimmung der Eltern)
  • ab 18 Jahren > Übergang in die aktive Wehr

 

Für besondere Leistungen kann der Jugendwart den Jugendlichen auszeichnen. Dies wird bei der Landesfeuerwehr beantragt und dort wird entschieden, ob der Auszeichnung zugestimmt wird.