Jahreshauptversammlung am 16.03.2019

Plate, den 16.03.2019

Am 16.03.2019 fand die jährliche Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Plate statt.

Zu Beginn der Veranstaltung wurde die Anwesenheit überprüft. Es waren 33 stimmberechtigte Kameraden anwesend und damit eine Beschlussfähigkeit der Versammlung gegeben.

Protokollführer, stv. Jugendwart, Wehrleiter, stv. Wehrleiter, stv. Amtswehrführer

Begonnen wurde dann mit dem Bericht des Wehrleiters, Andreas Dauck. Er schilderte die aktuelle Situation der Wehr und gab einen Überblick über die geleistete Arbeit des letzten Jahres.

  • aktuell besteht die Wehr aus 79 Mitgliedern, die sich wie folgt aufteilen:
  • 10 Kinder in der Kinderfeuerwehr
  • 18 Kinder in der Jugendfeuerwehr
  • 42 aktive Mitglieder, davon 10 Frauen
  • 5 Mitglieder in der Reserveabteilung
  • 4 Mitglieder in der Ehrenabteilung
  • Als großen Erfolg ist zu bewerten, dass im vergangenen Jahr vier Kameraden aus der Jugendfeuerwehr in die aktive Truppe übergetreten sind und vier Einwohner der Gemeinde, neu ihren Dienst in unserer Wehr aufgenommen haben. Sieben der neuen Kameraden haben bereits erfolgreich ihre Grundausbildung Teil I abgeschlossen. So konnten wir unsere Leistungsfähigkeit weiter steigern!
  • Auch im letzten Jahr wurden wieder unzählige Ausbildungs- und Dienststunden durch die Kameraden abgeleistet. Alleine im regelmäßigen Dienst an der Feuerwache Plate wurden 1500 Stunden freiwillig geleistet.

Dazu kommen noch überregionale Ausbildungen auf Amts-, Kreis- und Landesebene.

So zum Beispiel besuchte ein Kamerad erfolgreich die Gruppenführerausbildung und die Atemschutzgeräteträger übten im Brandübungshaus an der Landesfeuerwehrschule in Malchow.

Am Standort in Plate wurde eine Erste Hilfe Ausbildung durchgeführt, die auf praktische Ausbildung im Feuerwehrdienst setzt.

  • Ebenfalls im vergangenen Jahr wurde die Atemschutz Notfall Trainierte Staffel im Amt Crivitz gegründet. Zusammen mit der Amtsführungsgruppe unterstützen einige Kameraden unserer Wehr das Amt bei großen und speziellen Einsatzlagen.
  • Die Feuerwehr Plate wurde zu insgesamt 26 Einsätzen alarmiert. Mehr dazu unter http://www.ffw-plate.de/einsaetze-2018/

Davon waren:

  • 12 Hilfeleistungseinsätze
  • 9 Brandeinsätze
  • 1 Einsatzübung

Auch uns hat der heiße und trockene Sommer nicht verschont, so dass wir im Juni und Juli eine sehr einsatzstarke und anstrengende Zeit hatten.

  • Wie in allen Jahren wurden auch im letzten Jahr wieder Veranstaltungen geplant und durchgeführt.

Zusammen mit dem Verein „Freunde der FFW Plate e.V.“ wurden drei Feuer organisiert, die von der Bevölkerung sehr gut angenommen wurden.

Auf der Festwiese in Plate wurde das zweite Jahr in Folge das Amtszeltlager der Jugendfeuerwehr veranstaltet.

Auch das Jedermann-Radrennen wurde durch uns unterstützt.

  • Ein großes Augenmerk lag im vergangenen Jahr auch auf der Fahrzeugneubeschaffung des HLF 10. Der damit befasste Personenkreis hat sich mit den Fortschritten und Weiterentwicklungen der Technik befasst. So wurde im Bereich der schweren Rettungsgeräte der Technischen Hilfeleistung auf neue AKKU Geräte gesetzt, anstatt die übliche schlauchbetriebene Variante zu nutzen.

Wir hoffen, dass wir das neue Fahrzeug zum Ende dieses Jahres genauer vorstellen und in Betrieb nehmen können.

  • Änderungen gibt es auch in der Alarmierung. Mit der Fertigstellung der Behelfsauffahrt auf die A14 am Rastplatz „Plater Berg“ wird unser Zuständigkeitsbereich auf ca. 25 km Autobahn erweitert.
  • Als feierlichen Anlass für zwei Ehrungen nahmen wir das Holzfest im Neddelrad im Mai letzten Jahres. Die Firmen Carpe-Diehn und MS Bauservice Michael Spelling wurden mit dem Förderschild „Partner unserer Feuerwehr“ geehrt

Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für die Unterstützung

Der Wehrleiter beendete seinen Rückblick mit Dankesworten an die Amtswehrführung, Amts- und Gemeindeverwaltung, denen er für die gute und ehrliche Zusammenarbeit dankte. Ein besonderer Dank ging an die Kameraden sowie deren Partnerinnen und Partner für die geleistete Arbeit und das Verständnis für die geopferte Freizeit.

Wie bereits im Rechenschaftsbericht erwähnt, konnten wir neue Kameraden für die Wehr gewinnen. So wurden nach positiver Abstimmung der stimmberechtigten Kameraden fünf neue Kameraden in der Wehr begrüßt. Drei weitere wurden aus der Jungendfeuerwehr in die aktive Truppe übernommen.

Ein Kamerad wurde in die Reserveabteilung überführt.

Leider mussten wir uns auch von einem Kamerad trennen, da dieser an keiner Ausbildung und keinem Dienstabend mehr teilnahm. Eine Ermahnung und ein persönliches Gespräch blieben leider ohne Erfolg.

Die Jahreshauptversammlung ist auch immer ein guter Zeitpunkt, um Kammeraden, die ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben und alle weiteren Voraussetzungen erfüllen, zu befördern. Auch diese Jahr wurden Beförderungen durch die Wehrführung vorgenommen:

Zum Feuerwehranwärter wurden 2 Kameraden ernannt.

  • Vom Feuerwehrmannanwärter zum Feuerwehrmann wurden 4 Kameraden befördert.
  • Ebenfalls 4 Kameraden wurden Hauptfeuerwehrmann / frau





Der neu ausgebildete Gruppenführer wurde verdient zum Löschmeister ernannt.

Geplante Ehrungen für langjährige Zugehörigkeit der Feuerwehr wurden leider verschoben und auf den Amts-Feuerwehrball im November in Demen vertagt.

Zum Ende der Veranstaltung sprachen unsere Gäste ihre Gruß- und Dankesworte gegenüber der Feuerwehr und der Wehrleitung aus. Es sprachen:

  • die 1. Stellvertreterin des Bürgermeisters
  • der stellvertretende Amtswehrleiter
  • die 1. Vorsitzende unseres Förderverein „Freunde der Feuerwehr Plate“

Die Jahreshauptversammlung wurde dann gegen 19.30 Uhr mit ein paar organisatorischen Hinweisen für das neue Jahr beendet und alle Kameraden und Gäste konnten sich dann über eine kleine Stärkung freuen. Im Anschluss wurde der Abend mit Gesprächen in lockerer Runde ausklingen gelassen.

Erfolgreiche Ausbildung

Erfreuliche Neuigkeiten!!

Der Feuerwehr Plate ist es gelungen, neu eingestiegene Kameradinnen und Kameraden zu gewinnen und jungen Nachwuchs aus der eigenen Jugendabteilung  auszubilden und auf das Einsatzgeschehen vorzubereiten.

In den letzten Wochen haben sieben Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Plate zusammen mit anderen Kameraden aus dem Amtsbereich Crivitz  die Truppmann-Ausbildung Teil I am Standort der FW Demen absolviert. In unzähligen Ausbildungsstunden und freiwilligen zusätzlichen Ausbildungen am Standort in Plate wurde den neuen Kameraden das Grundwissen des Feuerwehrdienstes vermittelt. Die Ausbildung soll sie auf ihre neue Aufgabe vorbereiten und ihnen Sicherheit in der neuen Tätigkeit verleihen.

Am 26.01. absolvierten die Kameraden die Prüfung zum Truppmann Teil I im FTZ Dagelütz. Die gesamte Wehr gratuliert zu dieser Leistung

Jetzt gilt es, die erlangten Kenntnisse in den regelmäßigen Ausbildungen zu verfestigen und zu erweitern, um der großen gesellschaftlichen Aufgabe gerecht zu werden.

Wir wünschen den Kameradinnen und Kameraden viel Erfolg und immer eine gesunde Heimkehr bei ihrer Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Plate!!!

Bilder der letzten Ausbildungstage:

Fördermittelbescheid für neues HLF 10 an Feuerwehr Plate übergeben

Plate 23.10.2017

Die Freiwillige Feuerwehr Plate ist nicht nur für das eigene Gemeindegebiet zuständig, wo zu den Einsatzschwerpunkten neben der Wohnbebauung auch eine Schule, Kita, Handwerks- und Landwirtschaftsbetriebe sowie die Bahnstrecke Schwerin-Parchim gehören. Die Feuerwehr mit ihren rund 40 aktiven Kameradinnen und Kameraden ist auch Bestandteil der überörtlichen Einsatzplanung des Landkreises Ludwigslust-Parchim für die Bundesautobahn 14. Dafür ist technisches Gerät erforderlich, über welches das jetzige Löschfahrzeug nicht verfügt. Außerdem versursacht das Fahrzeug hohe Wartungs- und Unterhaltungskosten.

Um ihre Feuerwehr auf dem neusten Stand der Technik auszustatten, will die Gemeinde als Ersatz ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10 (HLF 10) mit Allradantrieb und 2000 Liter Löschwasser anschaffen. Das Innenministerium unterstützt dies mit rund 103.000 EUR Sonderbedarfszuweisung. Den Bewilligungsbescheid übergab Minister Lorenz Caffier heute an den Bürgermeister Ronald Radscheidt.

„Das neue Fahrzeug deckt ein breites Spektrum verschiedenster Einsätze ab. Damit wird die Freiwillige Feuerwehr für Anforderungen bei Bränden und zur technischen Hilfeleistung gut gerüstet sein“, ist der Minister überzeugt. Bei ihren Investitionen in moderne und zeitgemäße Ausrüstung wird das Land die Gemeinden auch weiterhin finanziell unterstützen, denn die Freiwilligen Feuerwehren sind nicht nur unverzichtbar für einen funktionierenden Brand- und Katastrophenschutz, sie stärken auch den Zusammenhalt vor Ort.“

[huge_it_gallery id=“2″]

Amtszeltlager der Jugendfeuerwehren des Amtes Crivitz anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Plate

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Plate, fand das jährliche Amtszeltlager der Jugendfeuerwehren des Amtes Crivitz vom 23. bis 25.06.2017 in Plate statt.

Am Freitag trafen sich die Jugendfeuerwehren des Amtsbereiches und schlugen ihre Zelte auf der Festwiese auf.

Gegen 19:00 Uhr starteten die Jugendgruppen zu einer Wanderung durch Plate. Dabei mussten einige Hürden gemeistert werden. So ging es auf der Motocrossbahn bergauf und bergab, es gab ein Naturquiz, Stiefelweitwurf, Schaumkussfangen und ein Golfball musste durch einen Feuerwehrschlauch gerollt werden.

Der Samstag begann bereits um 6:00 Uhr mit wecken. Nach einem kurzen Appell durch den Amtsjugendwart begann der Wettkampftag. Die Kinder mussten sich vormittags in den Disziplinen Löschangriff nach FwDv 3, Knotenkunde und bei einem Feuerwehrquiz behaupten.

Am Nachmittag gab es noch einige „Spiel und Spaß Stationen“ und die Abnahme der

Jugendflammen I, II und III wurde durchgeführt. Der erfolgreiche Tag wurde mit einer Disco gegen 24.00 Uhr beendet.

Am  Sonntag war es endlich soweit. Nachdem der Platz ordnungsgemäß geräumt war, wurden die Ergebnisse der Wettkämpfe bekannt gegeben.

Bei „Spiel und Spaß“ belegten wir den 1. Platz mit unserer Kindermannschaft sowie den 3., 4. und 9. Platz mit unseren Jugendmannschaften.

In der Disziplinen Löschangriff nach FwDv 3, Knotenkunde und Feuerwehrquiz konnten wir den 3. und 10. Platz belegen.

 

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die uns an diesem Wochenende so tatkräftigt unterstützt haben.

Amtsausscheid der Jugendfeuerwehren

Vom 26.-28.06.2015 fand in Pinnow das Amtszeltlager der Jugendfeuerwehren des Amtes Crivitz statt.
Nachdem am Freitagabend alle Mannschaften angereist sind war es am Samstag dann
endlich soweit – die Kinder zeigten ihr Können. Wir starteten mit 3 Gruppen bei den über 10-jährigen, wobei alle 3 Mannschaften hervorragende Leistungen zeigten. Der beste Löschangriff „nass“ kam von unseren „Riesen“. Mit 24,94 Sekunden erzielten Sie die Bestzeit des Tages. Nach dem Mittag war es auch endlich für die unter 10-jährigen soweit. Sie mussten sich unter anderem bei der Ersten-Hilfe-Station oder dem Ü-Ei tragen beweisen. Dies meisterten sie sehr gut. Am Sonntag wurde es bei der Siegerehrung noch mal spannend.
Alle „kleinen“ erhielten eine Medaille. Weiterhin wurden die Kinder ausgezeichnet, die am Samstagnachmittag eine Prüfung zur Jugendflamme I oder II abgelegt hatten.
Aus Plate konnten 9 Kinder mit der Jugendflamme I und 4 Kinder mit der Jugendflamme II ausgezeichnet werden. In der Gesamtwertung belegten wir den 3., 14. und 21. Platz.

Jugendfeuerwehr Plate gewinnt 1.000€ bei ING-DiBa „Du und Dein Verein 2015“

Hallo liebe Kameradinnen und Kameraden,

wir freuen uns sehr euch mitteilen zu dürfen, dass wir beim diesjährigen Projekt „Du und Dein Verein“ der ING-DiBa in unserer Kategorie mit 1.255 Stimmen den Rang 146 und somit satte 1.000€ gewonnen haben. Wir möchten uns bei allen Unterstützern recht herzlich bedanken!

Ein Teil des Geldes wird aller Voraussicht nach in neue, dicke Jacken für unsere Jungendfeuerwehr verwendet. Das Restgeld soll dann für das Landeszeltlager 2016 verwendet werden.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Ehrung Kamerad Friedrich Lindemann

Am Freitag dem o5.o6.2015 haben wir unser langjähriges Mitglied Oberbrandmeister Kamerad Friedrich Lindemann mit dem „Ehrenzeichen am Bande“ für 70 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt. Neben vielen Kameraden und Kindern aus der Jugendfeuerwehr waren auch der Bürgermeister, Amtswehrführer, Kreisbrandmeister und einige Wegbegleiter von Friedrich Lindemann zu Gast.

Die Ehrung des Landesfeuerwehrverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. nahm Kreisbrandmeister Manfred Jedzik vor.

Als Dank und Anerkennung für seine geleistete Arbeit als Wehrführer und Chronist der Feuerwehr Plate konnte sich Friedrich Lindemann in das Ehrenbuch der Gemeinde Plate eintragen.

 

Willkommen auf unserer Webseite!

Hallo Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Plate,

wir möchten euch recht herzlich auf unserer neuen Webseite begrüßen. Hier erfahrt ihr eine Menge Informationen rund um unsere Feuerwehr und deren Mitglieder. Wir möchten euch dazu einladen ein Teil dieser Gemeinschaft zu werden! Verfolgt aktuelle Einsätze und schaut euch Bilder vergangener Events an.

Natürlich stehen wir noch ganz am Anfang und würden uns daher sehr freuen, wenn ihr uns hier oder auf unserer Facebook Seite ein wenig Feedback hinterlasst – was gefällt euch und was können wir besser machen? Wir sind auf eure Meinungen gespannt.

Mit kameradschaftlichem Gruß